logo

Exhibitions

Exhibitions

Ausstellung
Bestandsaufnahme
31.08. bis 07.09.2018

Ausstellungseröffnung am 31. August 2018

Thomas Wunsch veranstaltete Foto-Shootings in Remscheid und fotografierte die Menschen so, wie sie sind – ungeschminkt.
Immer dieselbe Kameraeinstellung, immer dasselbe Licht; eine große Ringleuchte, die ein spezielles Leuchten in die Augen zauberte.
Alle trugen schwarz. Entstanden ist daraus eine „Bestandsaufnahme“, sowohl der Orte als auch der Menschen –
ein wunderbares und künstlerisch anspruchsvolles Zusammenspiel, das seinesgleichen sucht! Die Fotografien aus dem Buch,
hat der Künstler nun noch einmal ganz neu inszeniert! Indem er einzelne Portraits herausgreift und diese mitten im Geschehen,
nämlich in den Schaufenstern der in der Hindenburgstraße ansässigen Geschäfte und in der Erlebbar präsentiert.

In der Erlebbar liegen für die Dauer der Ausstellung vom 31.8. – 7.9. vier Exemplare des Buches aus,
in dem alle darin portraitierten Menschen, die dies möchten, unterschreiben werden.
Drei dieser Bücher werden am Ende der Ausstellung versteigert, der Erlös fließt einem gemeinnützigen Zweck zu.

Am Samstag, dem 1. September ist Thomas E. Wunsch in der Erlebbar und signiert alle mitgebrachten oder dort erworbenen Bücher.


Ausstellung
Bergisch Beauties
08.11. bis 30.11.2017

Fashion & Beauty im Bergischen Land

Die Ausstellung war vom 8. bis zum 30. November 2017 während der Geschäftszeiten geöffnet.
(Montag und Donnerstag von 9:00 – 18:00 Uhr, Dienstag, Mittwoch, Freitag von 9:00 – 16:30 Uhr)
Stadtsparkasse Remscheid, Alleestraße 76-88.


1914389_970276376340926_2749489261198402141_n

Ausstellung
Neue Blickwinkel auf das Deutsche Werkzeugmuseum

05.02. bis 05.06.2016

Nicht nur eine Fotoausstellung von Thomas E. Wunsch

In der Ausstellung zeigt der Fotograf Thomas E. Wunsch neue und spektakuläre Perspektiven auf das Deutsche Werkzeugmuseum.
Dokumentarisch in Reinform, aber gleichzeitig künstlerisch aufregend. Eine besondere und ganz eigene Sichtweise auf die „harten und kalten“
Museumsobjekte. Fesselnd und überraschend sind die Motive, oft mit Aha-Effekt, oft glaubt man nicht, im Werkzeugmuseum zu sein.
Genießen Sie diese ganz außergewöhnliche Entdeckungsreise durch das Deutsche Werkzeugmuseum.